Wichtiger Frühjahrs­auftakt in Wien

Spielinformationen

18. Runde Admiral Bundesliga 2023/2024
FK Austria Wien – TSV Egger Glas Hartberg
Samstag, 10. Februar 2024, 17:00 Uhr
Generali Arena – Wien-Favoriten

Schiedsrichter: Alan Kijas
SR-Assistenten: Andreas Heidenreich, Alexander Borucki
4. Offizieller: Alain Sadikovski
VAR: Andreas Heiß, Andreas Rothmann

Letzte Teamnews

61 Tage Pause sind genug. Der Ligafußball öffnet dieses Wochenende wieder seine Pforten. Es ist nicht nur der Frühjahrsauftakt sondern auch der Startschuss in die heiße Endphase des Grunddurchgangs. Fünf Teams haben zwischen 20-30 Punkte und werden vermutlich um drei Plätze in der Meistergruppe kämpfen. Die Schopp-Truppe liegt hier mit satten 29 Punkten auf Platz vier in der Pole Position und möchte dieses Ziel schnellstmöglich erreichen. Unsere Blau-Weißen möchten am 10. Februar 2024 dort anschließen, wo sich am 10. Dezember 2023 aufgehört haben (2:0 gegen den WAC) – mit einem Sieg. Die Wintervorbereitung war intensiv mit vielen Trainingseinheiten und Testspielen, wo viel probiert wurde. Trainer und Spieler arbeiteten intensiv an der Entwicklung des eigenen Spielstils sowie an den körperlichen Fähigkeiten, denn in der Vorbereitung wird die Basis für das kommende Halbjahr gelegt. Alle sind froh, dass es wieder los geht. Ein Novum ist die Vorbereitung auf das Austria-Spiel. Heil, Kainz & Co. befinden sich noch bei Top-Bedingungen im Trainingslager in Moravske Toplice. Von dort geht es direkt zum Spiel in die Bundeshauptstadt. Die Transferphase war trotz einiger Gerüchte im Endeffekt sehr ruhig. Vom Stammpersonal hat nur Christoph Lang den Verein in Richtung Rapid Wien verlassen, als sein Ersatz wurde diese Woche Onurhan Babuscu verpflichtet. Mittelfeldspieler Tobias Kainz steht vor seinem 250. Bundesliga-Einsatz. Hochmotiviert, voller Vorfreude und fokussiert geht es zum Spiel gegen einen direkten Konkurrenten um die „Top-6“. Auf geht’s Jungs, FORZA TSV!

Der Gegner

Die Wiener Austria liegt mit 21 Punkten auf Platz acht und ist im Duell mit Hartberg eigentlich schon zum Siegen verdammt, wenn man noch in die Meistergruppe einziehen will. Die Violetten sind in dieser Saison zuhause schwer zu knacken. Die einzige Heimniederlage gab es zum Auftakt gegen den SK Sturm. Seitdem 2 Siege und 5 Unentschieden. In den jüngsten fünf Heimspielen gab’s kein Gegentor (dreimal 0:0). Die Mannschaft von Michael Wimmer kassierte bislang die viertwenigsten Gegentore, erzielte aber auch die drittwenigsten Tore (16:16). In der Wintertransferperiode verpflichteten die Veilchen den 21-jährigen Linksverteidiger Frans Krätzig vom FC Bayern. Dem deutschen Neuzugang stehen drei Abgänge gegenüber. Matan Baltaxa wechselte nach Israel, Aleksandar Jukic nach Russland und Matthias Braunöder wurde in die Serie B zu Como verliehen. Die Austria hat bereits ein Pflichtspiel in den Beinen. Vorigen Freitag verabschiedeten sich die Wiener mit einer 2:0-Niederlage in Graz aus dem ÖFB Cup. Am Samstag ist es auch das Duell der beiden Führenden in der Torschützenliste. Max Entrup gegen Andreas Gruber (beide halten bei 8 Saisontoren). Auf Seiten des FAK fehlen neben den Langzeitverletzten Ziad El Sheiwi, Florian Wustinger und Marko Raguž fallen auch Stürmer Fisnik Asllani (Sehneneinriss in der Fußsohle) und Torhüter Christian Früchtl (Innenbandverletzung im Knie).

Übertragung

Das Spiel wird ab 16:00 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria als Einzelspiel übertragen. ORF1 zeigt ab 19:20 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung! Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!

Statistik

Das Duell Hartberg gegen Austria gab es in der Vergangenheit 20 Mal.

5 TSV-Siege
2 Unentschieden
13 Siege Austria

In der Hinrunde behielt der TSV zuhause durch einen Avdijaj-Doppelpack mit 2:1 die Oberhand. Davor gewann die Austria sechs Spiele am Stück. Alle TSV-Siege gelangen mit einem Tor Unterschied- (2:1, 1:0, 1:0, 2:1, 3:2).

Tickets/Stadion

Gespielt wird in der 17.656 Zuschauer fassenden Generali Arena im 10. Wiener Gemeindebezirk. Für alle TSV-Fans, die unsere Mannschaft in die Bundeshauptstadt begleiten gibt es vor Ort für den Gästesektor an den Tageskassen ausreichend Tickets!

Für unsere offizielle Fanfahrt sind noch Plätze frei! Diese können am Donnerstag von 15-17 Uhr und am Freitag von 9-12 Uhr in unserer Geschäftsstelle, sowie Rund um die Uhr im Online-Ticketshop gekauft werden. Alle Infos: [Fanfahrt FAKHTB]

Wir freuen uns auf eure Unterstützung bei diesem Auswärtsspiel in Wien! Insgesamt machen sich drei Fanbusse auf den Weg!

Vorschau

– Der TSV Egger Glas Hartberg gewann in der ADMIRAL Bundesliga nach sechs Niederlagen in Folge im Hinspiel erstmals wieder seit April 2021 gegen den FK Austria Wien. So viele BL-Siege in Folge gegen ein Team feierte die Wiener Austria davor zuletzt gegen den SV Mattersburg (6 von 2016 bis 2017).

– Keines der sieben Heimspiele des FK Austria Wien gegen den TSV Egger Glas Hartberg in der ADMIRAL Bundesliga endete remis (5S Austria, 2S Hartberg). Die Wiener gewannen die letzten drei Heimspiele gegen die Hartberger und kassierten in den letzten zwei davon kein Gegentor.

– Der FK Austria Wien gewann in der ADMIRAL Bundesliga von 2021 bis 2023 das erste Spiel der Kalenderjahres. Wenn das erste BL-Spiel des Jahres daheim stattfand, blieb die Austria zuletzt sechsmal in Folge ungeschlagen (4S 2U) und verlor zuletzt 2004 (0:1 gegen Pasching). Hartberg verlor nur 2020 den Frühjahrs-Auftakt und gewann 2023 erstmals das erste Spiel des Jahres (1:0 in Ried).

– Der FK Austria Wien ist in der ADMIRAL Bundesliga seit fünf Heimspielen ohne Gegentor – erstmals seit 2009 so lange (ebenfalls 5). Die Wiener Austria blieb in sechs der ersten acht BL-Heimspiele ohne Gegentor – erstmals in der Drei-Punkte-Ära und zuletzt 1989/90 (ebenfalls 6).

– Hartbergs Tobias Kainz absolviert bei einem Einsatz gegen den FK Austria Wien sein 250. Spiel in der ADMIRAL Bundesliga und sein 26. BL-Spiel gegen den FK Austria Wien (wie gegen den RZ Pellets WAC) – gegen kein Team mehr.

 

Fotos: GEPA pictures | TSV Hartberg