Wichtiger Frühjahrsauftakt 2023

Am Sonntag beginnt für unsere Blau-Weißen die Frühjahrssaison in Ried und somit auch die Mission Klassenerhalt…


SPIELINFORMATIONEN 

17. Runde Admiral Bundesliga 2022/2023
SV Guntamatic Ried – TSV Egger Glas Hartberg
Sonntag, 12. Februar 2023, 14:30 Uhr
josko Arena – Ried im Innkreis

Schiedsrichter: Harald Lechner
SR-Assistenten: Maximilian Kolbitsch, Stefan Pichler
4. Offizieller: Safak Barmaksiz
VAR: Julian Weinberger, Sara Telek


LETZTE TEAMNEWS

Der TSV überwinterte als Letzter, zum Frühjahrsauftakt gibt es gleich ein sehr wichtiges Spiel gegen den Vorletzten Ried. Über die lange Winterpause, 91 Tage ohne Pflichtspiel, hat sich in der Oststeiermark einiges verändert. Erfolgstrainer Markus Schopp kehrte Anfang Dezember heim und gibt die klare Richtung vor. Auch am Spielersektor hat sich im Winter einiges getan. Kapitän Rene Swete beendete überraschend seine Karriere, einige Spieler wurden abgegeben, neue Spieler wurden geholt, darunter mögliche Leistungsträger wie Rückkehrer Donis Avdijaj, Ousmane Diakite und Dominik Prokop. Frischer Wind, neue Motivation, eine klare Spielidee und ein gemeinsames Ziel vor Augen. Der Verbleib in der ADMIRAL Bundesliga. Markus Schopp hat bei seinem 100. TSV-Spiel in der Bundesliga die Qual der Wahl für die Startelf und wird elf Fighter auf den Platz bringen, die im Stande sind in Ried zu bestehen. In Ried gibt es noch einige offene Rechnungen, die Tadic, Heil & Co. begleichen wollen. Mehrmals war der TSV die bessere Mannschaft mit einer Chancenüberlegenheit, am Ende stand man oft mit leeren Händen da. Das soll sich am Sonntag aber ändern. Die Vorbereitungsphase ist ebenso wie sämtliche Statistiken Vergangenheit, jetzt zählt es und wir sind bereit für ein intensives Auftaktspiel…


DER GEGNER

Der Herbst verlief für die Rieder auch nicht nach Wunsch, zwei Zähler liegen die Wikinger vor dem TSV. Die Innviertler waren im Winter auch am Transfermarkt tätig, verpflichteten für die Offensive Lutovac (Partizan), Kordic (KSV), Lang (Sturm) sowie den linken Verteidiger Jurisic und den Ex-Rapid-Goalie Strebinger, der den Verletzten Sahin-Radlinger ersetzen wird. Kapitän Ziegl muss am Sonntag ebenfalls verletzt passen. Die Oberösterreicher erzielten in dieser Saison die wenigsten Treffer, kassierten aber auch nicht allzu viele Gegentore. Ein kleiner Vorteil könnte das bereits absolvierte Pflichtspiel sein. Vergangenes Wochenende gewann die Heinle-Truppe in Dornbach gegen den Wiener Sportclub im Cup mit 2:0. Neuzugang Lang und Mikic besorgten die Treffer. Dennoch ist das Liga-Auftaktspiel eine Standortbestimmung. Beide Teams wollen die Partie gewinnen. Die Duelle in der Vergangenheit waren spannend und eng…


ÜBERTRAGUNG

Das Spiel wird ab 13:30 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria als Einzelspiel übertragen. ORF1 zeigt ab 19:25 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung! Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!

Weiters wird das Spiel LIVE im VIP-Klub der Profertil Arena übertragen, alle TSV-Fans können gerne im Kreise der TSV-Familie das Spiel verfolgen. Geöffnet ab 13:30 Uhr.


STATISTIK

Gegen die Rieder absolvierte der TSV bislang 19 Pflichtspiele.

5 Siege TSV
6 Unentschieden
8 Ried Siege

Die Bundesliga-Bilanz ist mit dem Sieg aus dieser Saison, fünf Remis und drei Niederlagen nicht positiv. Vier Spiele endeten mit einem 1:1. Positiv ist der Trend der letzten drei Bundesliga-Spiele: 0:0 (A), 1:1 (H), 2:0 (H) – alles Spiele im Kalenderjahr 2022. Höchste Zeit für den ersten BL-Sieg in Ried! GEMMA JUNGS!


TICKETS/STADION

Das Spiel findet in der 7.300 Zuschauer fassenden josko Arena in Ried statt. Für alle Fans, die die Reise nach Oberösterreich antreten gibt es vor Ort ausreichend Tickets für den TSV-Sektor. Direkt vor dem Stadion gibt es ausreichend kostenlose Parkplätze (Messeparkplatz).


VORSCHAU

– Die SV Guntamatic Ried verlor in der ADMIRAL Bundesliga keines der vier Heimspiele gegen den TSV Egger Glas Hartberg (3S 1U) und blieb in drei dieser vier Spiele ohne Gegentor. In 75% der BL-Heimspiele ohne Gegentor blieben die Innviertler sonst nur noch gegen den FC Kärnten (3 von 4) und die KSV 1919 (6 von 8).

– Die SV Guntamatic Ried erspielte sich eine Chancenqualität nach Standards für 9,1 Tore – nur der SK Puntigamer Sturm Graz in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga eine höhere (9,9). Ried erzielte die Hälfte der Tore nach Standards (6 von 12) – wie sonst nur Klagenfurt in dieser BL-Saison. Die Innviertler erzielten drei der letzten fünf BL-Tore gegen den TSV Egger Glas Hartberg nach Standards (2 nach Ecken, 1 nach Freistoß).

– Rieds Samuel Sahin-Radlinger hat mit 795 Ballaktionen, 170 Abstößen und 126 Auswürfen jeweils die meisten aller Torhüter. Seine 62 abgewehrten Schüsse sind der Bestwert der Liga. Der 30-jährige Torhüter der Innviertler kassierte um 4,1 Gegentore weniger als zu erwarten gewesen wären (24 Gegentore bei 28,1 Expected Goals on Target Conceded) – Bestwert unter allen Keepern dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga.

– Hartbergs Christian Klem absolvierte 299 Spiele in der ADMIRAL Bundesliga (davon 87 für Hartberg und 67 unter Trainer Markus Schopp). Klem kam in den ersten sechs BL-Spielen von Trainer Markus Schopp beim SK Puntigamer Sturm Graz in der Saison 2012/13 immer zum Einsatz. Klem feierte gegen die SV Guntamatic Ried 15 BL-Siege (wie gegen die Admira) – gegen kein Team mehr.

– Trainer Markus Schopp nimmt zum 100. Mal für den TSV Egger Glas Hartberg in einem Spiel der ADMIRAL Bundesliga auf der Trainerbank Platz und zum 106. Mal in einem BL-Spiel (die ersten 6 Spiele betreute er den SK Puntigamer Sturm Graz). Schopp feierte seinen ersten BL-Sieg gegen Ried (3:1 mit Sturm im Mai 2013).

Fotos: GEPA pictures | TSV Hartberg