Steiermark-Derby bei toller Kulisse

Am Samstag treffen die beiden besten steirischen Mannschaften aufeinander – „David“ Hartberg empfängt „Goliath“ Sturm…


SPIELINFORMATIONEN 

18. Runde Admiral Bundesliga 2022/2023
TSV Egger Glas Hartberg – SK Sturm Graz
Samstag, 18. Februar 2023 – 17:00 Uhr
Profertil Arena – Hartberg

Schiedsrichter: Dieter Muckenhammer
SR-Assistenten: Andreas Zangerle, Manuel Undesser
4. Offizieller: Emil Ristoskov
VAR: Harald Lechner, Alan Kijas


LETZTE TEAMNEWS

Der Auftakt vergangenen Sonntag in Ried (1:0 Sieg durch einen Frieser-Treffer) war Balsam für die Hartberger Fußballseele. Die rote Laterne konnte im Innviertel gelassen werden. Ein ganz wichtiger Erfolg für den Glauben, das Selbstvertrauen und den Mut. Spiel eins von 16 konnte also erfolgreich bestritten werden. Das Spiel gab dem Trainerteam aber natürlich auch genügend Aufschlüsse über das Verbesserungspotenzial. Davon ist noch extrem viel vorhanden. Am Samstag geht es gegen ein völlig anderes Kaliber. Ein Duell mit dem großen steirischen Bruder und der womöglich aktuell besten Mannschaft der Liga, Sturm Graz, ist immer etwas Besonderes und Zusatzmotivation. Speziell ist es auch, da mit Dante, Ljubic und einigen Trainern/Betreuern rund um Coach Chris Ilzer eine sehr erfolgreiche Hartberg-Vergangenheit haben. Rotter, Heil & Co. wollen sich so teuer wie möglich verkaufen und es dem Gegner so schwer wie möglich machen. Die Rollen sind klar verteilt. Doch im Fußball passieren immer wieder Überraschungen und Sternstunden, wie es unsere Blau-Weißen in der Vergangenheit schon mehrmals gezeigt haben. FORZA TSV!

Der TSV Ex-Tormann und -Kapitän Rene Swete wird zur Pause offiziell in den Fußball-Ruhestand verabschiedet und für seine großartigen Leistungen beim TSV vor toller Kulisse geehrt. #dankerene


DER GEGNER

Der SK Sturm Graz startete perfekt in das Frühjahr. Im Cup-Viertelfinale besiegten die „Schwoazen“ Seriensieger Salzburg im Elfmeterschießen. In der Liga folgte ein Last-Minute 1:o-Heimsieg im ausverkauften Spitzenspiel gegen Rapid. Alles auf Schiene bei der Truppe von Ex-Hartberg-Coach Christian Ilzer. Cup-Halbfinale + in der Liga bleibt man Salzburg dicht (sechs Zähler Rückstand) auf den Fersen. In der Winterpause verstärkten sich die Grazer punktuell. Arthur Okankwo ist die neue Nummer eins zwischen den Pfosten (Leihe von Arsenal) und Bryan Teixeira wurde von Liga-Konkurrent Lustenau abgeworben. Bei den Schwarz-Weißen wird kontinuierlich richtig gut gearbeitet, Platz zwei, die zweitwenigsten Gegentreffer (11 in 17 Spielen) und nur eine Saisonniederlagen spiegeln die aktuelle Stärke auch in der Tabelle wider. Die Qualität im Kader, speziell auch in der Breite, ist enorm. Der Marktwert beträgt das Vierfache des Hartberg-Kaders. Da sind auch die schmerzhaften Ausfälle des von Wüthrich (Adduktoren), Kiteishvili (Oberschenkel), Böving (Syndesmoseband), Ajeti (Oberschenkel) und Jantscher (Wade) leichter zu ersetzen, als für kleinere Vereine. Doch auch wenn die Unterschiede von den Voraussetzungen her groß sind, kann auch in diesen Spielen (wie die Vergangenheit gezeigt hat), wenn alles zusammenpasst, der David den Goliath ärgern und das ist natürlich das Ziel des TSV.


ÜBERTRAGUNG

Das Spiel wird ab 16:00 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria als Einzelspiel übertragen. ORF1 zeigt ab 19:25 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung! Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!


STATISTIK

Die Begegnung Hartberg gegen den SK Sturm gab es in der Historie 14 Mal. Die Bilanz aus TSV-Sicht sehr erfreulich…

5 Siege TSV
2 Unentschieden
7 Siege Sturm

Die Bundesliga-Bilanz ist mit vier Siegen, zwei Remis bei fünf Niederlagen hauchdünn negativ. Das Hinspiel in dieser Saison endete nach einer TSV-Abwehrschlacht mit 10 Mann 0:0 in der Landeshauptstadt. Das letzte Heimspiel konnte mit 3:2 gewonnen werden. Die Heimspielbilanz ist überragend! 5 Spiele in der Profertil Arena in der Bundesliga, 3 Siege und 1 Remis. Ein einziges Spiel ging verloren. Möge diese Serie halten, Macht‘ das „Unmögliche“ möglich, Jungs!


TICKETINFOS

Aufgrund der hohen Nachfrage an Tickets empfehlen wir, schnell Eintrittskarten zu sichern!
Alle Sitzplatztribünen und der Gästesektor sind restlos ausverkauft.
In den Stehplatzbereichen Nord und Süd sind derzeit noch Karten verfügbar, dennoch empfehlen wir unbedingt, die Tickets im Vorverkauf zu sichern!

UNSERE VORVERKAUFSSTELLEN:

Donnerstag:
15:00 – 17:00 Uhr in unserer Geschäftsstelle (Mitteleingang Profertil Arena)
14:30 – 18:30 Uhr bei der Trafik Grabner
07:00 – 18:00 Uhr bei der Firma kaindorfdruck Karl Scheiblhofer in Kaindorf/Hartberg

Freitag:
09:00 – 12:00 Uhr in unserer Geschäftsstelle (Mitteleingang Profertil Arena)
06:30 – 18:30 Uhr bei der Trafik Grabner
07:00 – 18:00 Uhr bei der Firma kaindorfdruck Karl Scheiblhofer in Kaindorf/Hartberg

Samstag:
7:30 – 13:00 Uhr: bei der Trafik Grabner
8:00 – 12:00 Uhr: bei der Firma kaindorfdruck Karl Scheiblhofer in Kaindorf/Hartberg
Bei Verfügbarkeit: ab 15:00 Uhr an den Außenkassen (Einlass ins Stadion ist um 15:30 Uhr)

Tickets können auch bequem online von zu Hause (rund um die Uhr) gekauft und ausgedruckt werden: –>ONLINE TICKETSHOP <–.

Wichtige Infos:

  • Aufgrund des erhöhten Zuschauer Interesses bitten wir alle Stadionbesucher am Samstag unbedingt so früh als möglich zum Spiel anzureisen, da es sonst an den Eingängen zu längeren Wartezeiten kommen wird. Alle Eingänge sind ab 15:30 Uhr geöffnet! Im Stadion gibt es ausreichend Verpflegungsmöglichkeiten!
  • Parkplatzsituation: Aufgrund des am selben Tag stattfindenden Bauernbundball stehen den Fußball-Fans die Parkplätze rund um die Hartberg-Halle nicht zur Verfügung. Alle anderen Parkplätze und sämtliche Parkmöglichkeiten in der Stadt können natürlich wie gewohnt genutzt werden. Um Staus und Wartezeiten zu verhindern, bitte unbedingt rechtzeitig anreisen!
  • Den Sturm-Fans (von der A2 kommend) wird – wie in der Vergangenheit gewohnt – ein eigener, beschilderter Parkplatz („Zsifkovits-Parkplatz“) in der Nähe des Gästesektors zur Verfügung gestellt!

VORSCHAU

– Der SK Puntigamer Sturm Graz blieb in der ADMIRAL Bundesliga in den letzten beiden Duellen gegen den TSV Egger Glas Hartberg ohne Gegentor. In den ersten neun BL-Duellen trafen die Oststeirer gegen den SK Sturm immer und erzielten dabei 16 Tore.

– Der TSV Egger Glas Hartberg traf in der ADMIRAL Bundesliga in jedem der fünf Heimspiele gegen den SK Puntigamer Sturm Graz (insgesamt 8 Tore). Das gelang den Oststeirern bei mindestens fünf BL-Heimspielen sonst nur gegen die SV Guntamatic Ried (6 Tore).

– Der TSV Egger Glas Hartberg gewann durch das 1:0 in Ried erstmals seit dem 8. Oktober 2022 wieder ein Spiel in der ADMIRAL Bundesliga (damals 3:0 gegen den LASK). Damit sind die Oststeirer nicht mehr Tabellenletzter – wie zuletzt nach der 11. Runde. Die Hartberger gewannen erstmals das erste BL-Spiel des Frühjahrs (3U 1N).

– Der SK Puntigamer Sturm Graz verlor nur eines der ersten 17 BL-Spiele (10S 6U) – wie zuvor nur 1997/98. Weiters holte Sturm 36 Punkte aus den ersten 17 Spielen dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga – wie zuletzt 2017/18 (damals sogar 38). Sturm ist seit 12 BL-Spielen ungeschlagen (8S 4U) – so lange wie zuletzt 1999/00 unter Trainer-Legende Ivica Osim (13 Spiele).

– Der SK Puntigamer Sturm Graz ist als einziges Team in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga auswärts ungeschlagen (3S 5U) – nie zuvor blieben die Grazer in den ersten acht BL-Auswärtsspielen unbesiegt. Acht ungeschlagene BL-Auswärtsspiele in Folge gab es zuletzt 2021, eine längere Serie zuletzt 1999 (10 Spiele).

Wir freuen uns auf Euren Besuch und ein stimmungsvolles steirisches Fußballfest! FORZA TSV!

Fotos: GEPA pictures | TSV Hartberg