Rückblick auf die Jubiläums­ticket­aktion

CSR Ticketaktion

Anlässlich der 50. Jubiläumssaison der Bundesliga, wo gerade die finale und heiße Phase eingeläutet wird, werden nicht nur die großen Akteure gefeiert, auf die Geschichte der letzten fünf Jahrzehnte zurückgeblickt und die höchste Liga Österreichs noch mehr ins Rampenlicht gerückt.

Daher rief die Österreichische Fußball-Bundesliga zu Saisonbeginn die Jubiläumsticket-Aktion ins Leben. Mit einem starken Fokus auf den CSR-Aspekt (Corporate Social Responsibility – gesellschaftliche Verantwortung) haben die Liga und die Klubs unzählige Fans in den letzten rund acht Monaten in die Stadien eingeladen.

Pro Klub im Grunddurchgang 2023/2024 wurden jeweils 50 Fans pro Spiel ins Stadion von der Bundesliga eingeladen. Die Klubs hatten dabei die Möglichkeit, im Rahmen dieser Aktion gezielte regionale Schwerpunkte zu setzen und so beispielsweise gemeinnützige Projekte, Nachwuchsteams oder Schulen aus ihrem Umkreis einzuladen.

Der TSV Egger Glas Hartberg setzte sich hier keine Grenzen und lud insgesamt – neben den 550 Jubiläumstickets – rund weitere 1.000 Fans ein. Von sozialen Einrichtungen, über Schulen, Vereine bis hin zu Einsatzorganisationen, war alles mit dabei.

Gemeinsam mit der Bundesliga haben wir uns sehr gefreut alle Fans von folgenden Vereinen, Organisationen und Einrichtungen in der Profertil Arena begrüßen zu dürfen:

Ehrenamtliche Mitarbeiter:innen und Nachwuchskinder der Meister 2022/23 aus der Umgebung
Mitarbeiter:innen des LKH Hartberg
Jugendliche und Betreuer aus dem SOS Kinderdorf Pinkafeld
Mitarbeiter:innen Rotes Kreuz und Caritas
Freiwillige Feuerwehren aus der Umgebung von Gnas (schwer durch das Unwetter im Juli 2023 betroffen)
Schüler:innen, Lehrpersonal der Volksschulen aus der Umgebung und dem Großraum/Bezirk Hartberg (in Kombination mit der Schul-Malaktion)
Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hartberg
Mitarbeiter:innen Seniorenhaus Menda Hartberg

Fotos: GEPA pictures | TSV Hartberg