Play-off Neuauf­lage gegen die Wiener Austria

Spielinformationen

Europacup-Play-off-Finale HINSPIEL Runde ADMIRAL Bundesliga 2023/2024
FK Austria Wien – TSV Egger Glas Hartberg
Freitag, 24. Mai 2024, 19:30 Uhr
Generali Arena – Wien-Favoriten

Schiedsrichter: Sebastian Gishamer
SR-Assistenten: Andreas Heidenreich, Santino Schreiner
4. Offizieller: Harald Lechner
VAR: Alan Kijas, Josef Spurny

Europacup-Play-off-Finale RÜCKSPIEL Runde ADMIRAL Bundesliga 2023/2024
TSV Egger Glas Hartberg – FK Austria Wien
Dienstag, 28. Mai 2024, 19:00 Uhr
Profertil Arena – Hartberg

Information Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld: TSV-Sicherheitsbereich

Schiedsrichter: Walter Altmann
SR-Assistenten: Maximilian Kolbitsch, Luka Katholnig
4. Offizieller: Markus Hameter
VAR: Stefan Ebner, Roland Brandner

Letzte Teamnews

In der letzten Runde fixierte die Schopp-Truppe endgültig den 5. Tabellenplatz in der Saison 2023/2024 der ADMIRAL Bundesliga. Mit dem starken Auftritt in Hütteldorf beim 3:0-Sieg gegen Rapid Wien tankten Heil, Kainz & Co. auch Selbstvertrauen für die beiden Entscheidungsspiele in der Saison-Overtime. Von einem Wiener zum anderen Wiener Verein. Von Penzing nach Favoriten. Von Rapid zur Austria. Unsere Blau-Weißen wollen die Krönung und brennen auf die beiden Finalspiele. Die gelben Karten werden in das Play-off nicht mitgenommen, weshalb alle gefährdeten Spieler durchschnaufen können. Der TSV hat zwei Torschützen vom Dienst in den eigenen Reihen, die sich 24 der bislang 49 erzielten Treffer aufteilen (12/12). Donis Avdijaj und Maximilian Entrup. Letzterer steht nach dem Ausfall wegen einer Weisheitszahn-OP wieder im Training. Zuletzt wurde der 26-Jährige von Teamchef Ralf Rangnick in den EM-Großkader einberufen. Mit guten Leistungen und im besten Fall Tore will sich der Hartberger Stürmer für das Turnier in Deutschland empfehlen. Die gesamte Mannschaft ist bereit und top motiviert zweimal noch alles rauszuhauen, um am Ende als Duellsieger hervorzugehen.

Es ist die dritte Teilnahme für den TSV Egger Glas Hartberg in einem Europacup-Play-off. Erstmals in der zweiten Bundesliga-Saison 2019/2020. Damals wie heute als Fünfter der Meistergruppe gegen Austria Wien. In Wien bejubelte man einen 3:2-Auswärtssieg. Zuhause reichte ein 0:0 für die bislang einzige Europacup-Teilnahme. Ein Jahr später stand der TSV wieder im Play-off. Damals als Siebenter im Duell mit dem Achten Austria Wien. Heimrecht für Hartberg, aber nichts zu holen – 0:3. Somit gab es jedes Ergebnis einmal. 3. Auflage im Play-off-Aufeinandertreffen nun Ende Mai 2024. Unsere Blau-Weißen wollen den Ausgang aus dem Jahr 2020 und damit den größten Erfolg der Vereinsgeschichte wiederholen.

Der Gegner

Die Wiener Austria musste sich nach einer doch verkorksten Qualifikationsgruppe mit Platz acht begnügen. Dabei war der Start in die Frühjahrssaison richtig gut. Durch den Auftaktsieg in Wien gegen Hartberg rochen die Veilchen noch einmal Lunte in Sachen Meistergruppe. Nach 22 Runden musste man sich punktegleich hinter dem Stadtrivalen auf Platz sieben einordnen und in das untere Play-off wechseln. Dort gelangen der Mannschaft vom Verteilerkreis, die als Topfavorit in diese finale Phase starteten, nur drei Siege in 10 Spielen. Der erhoffte Durchmarsch blieb aus. Im Finish trennte sich die Austria auch noch von Trainer Michael Wimmer. Co-Trainer Christian Wegleitner übernahm bis Saisonende. Nach dem Sieg in der 32. Runde gegen BW Linz gewannen die Veilchen auch das Play-off-Halbfinale auswärts beim WAC. Am Dienstag sorgte ein Lucky-Punch von Dominik Fitz in der 94. Minute für die Erlösung zum 2:1. Damit ersparten sich Ex-Hartberger Manfred Fischer & Co. die Verlängerung, was im Hinblick auf die kurze Regenerationszeit bis zum Freitag-Spiel wichtig war. Die Violetten sind am Papier natürlich der leichte Favorit und wollen zuhause vorlegen, ein Spiel auf Augenhöhe, wo Kleinigkeiten und die Tagesverfassung entscheiden werden, ist zu erwarten.

Übertragung

Das Spiel am Freitag wird ab 19:00 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria übertragen. Für das Rückspiel am Dienstag in Hartberg beginnt die Sky-Übertragung um 18:30 Uhr. ORF1 zeigt an beiden Tagen im Abendprogramm die Highlights. Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!

Statistik

Das Duell Hartberg gegen Austria Wien gab es in der Vergangenheit 21 Mal.

5 TSV-Siege
2 Unentschieden
14 Siege Austria Wien

Von den letzten acht Duellen gingen sieben Spiele verloren. Davor gab es in sechs Aufeinandertreffen nur eine Niederlage. In dieser Saison gewann jeweils das Heimteam. Hartberg 2:1 im Herbst 2023, die Austria 3:1 im Februar dieses Jahres.

Ticket- und Faninfos für das Auswärtsspiel in Wien

Gespielt wird am Freitag in der 17.656 Zuschauer fassenden Generali Arena im 10. Wiener Gemeindebezirk. Für alle TSV-Fans, die unsere Mannschaft in die Bundeshauptstadt begleiten (egal ob Fanfahrt-Teilnehmer oder Selbstfahrer) gibt es am Spieltag vor Ort für den Gästesektor an den Tageskassen ausreichend Tickets!

Für unsere offizielle Fanfahrt sind noch Plätze frei! Diese können am Donnerstag in unserer Geschäftsstelle (9-12 und 15-17 Uhr), sowie rund um die Uhr im Online-Ticketshop gekauft werden.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung bei diesem wichtigen Auswärtsspiel in Wien!

Ticket- und Faninfos für das Heimspiel in Hartberg

Für das Heimspiel am Dienstag (28.05. – 19 Uhr) in der Profertil Arena können über folgende Wege Tickets erworben werden:

Profertil Arena Hartberg – Mitteleingang Büro
zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle
Mo, Di, Do, Fr. von 9-12 Uhr und Do. von 15-17 Uhr

Trafik Werner Grabner Hartberg – zu folgenden Öffnungszeiten:
Montag-Donnerstag: 6:30 – 12:30 Uhr und 14:30 – 18:30 Uhr
Freitag: 6:30 – 18:30 Uhr
Samstag: 7:30 – 13:00 Uhr

kaindorfdruck Karl Scheiblhofer – zu folgenden Öffnungszeiten:
Montag-Freitag 7:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 8:00 – 12:00 Uhr

Am Spieltag:
Am Spieltag (28.05.) sind die Außenkassen der Profertil Arena ab 17:00 Uhr geöffnet.
Einlass in das Stadion ist um 17:30 Uhr.

Information Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld: TSV-Sicherheitsbereich

Weiters sind Tageskarten natürlich rund um die Uhr im Online-Ticketshop erhältlich!
Als DANKE für die Treue über die gesamte Saison sind alle Saisonkarten (23/24) auch bei diesem Playoff-Spiel gültig! Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Vorschau

– Der FK Austria Wien gewann in der ADMIRAL Bundesliga sieben der letzten acht Duelle gegen den TSV Egger Glas Hartberg (1N), von den ersten neun Duellen gewann die Austria nur drei – Hartberg vier. Die Wiener Austria traf in acht BL-Spielen gegen den TSV Hartberg in Folge, in sieben davon mehrfach und erzielte dabei 22 Tore (Schnitt: 2,8).

– Der FK Austria Wien gewann in der ADMIRAL Bundesliga die letzten vier-Heimspiele gegen den TSV Egger Glas Hartberg. Von den acht BL-Heimspielen gegen die Oststeirer verlor die Wiener Austria nur zwei (6S), einmal davon aber im Playoff-Finale 2019/20 (2:3).

– In den fünf Saisonen der ADMIRAL Bundesliga mit Playoff-Finalspielen setzte sich nur 2020/21 das Team aus der Qualifikationsgruppe durch: der FK Austria Wien bezwang den RZ Pellets WAC mit zwei Siegen. In den anderen vier Saisonen qualifizierte sich jeweils das Meistergruppenteam für den Europacup.

– In vier der fünf Saisonen der ADMIRAL Bundesliga seit der Ligareform gab es im Hinspiel des Playoff-Finales einen Sieger, jeder dieser vier Sieger setzte sich anschließend auch durch. In der Vorsaison trennten sich der SC Austria Lustenau und der FK Austria Wien im Hinspiel 1:1, das Rückspiel endete 5:0 für die Wiener Austria.

– Der TSV Egger Glas Hartberg gewann in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga 12 Spiele. Mehr Siege waren es nur 2019/20 (13), als eines der beiden Playoff-Finalspiele gegen den FK Austria Wien gewonnen wurde. Von den drei Playoffspielen in Hartbergs BL-Historie wurde nur dieses eine 2019/20 gewonnen – bei einem Remis und einer Niederlage, übrigens alle in Spielen gegen den FK Austria Wien.

 

Fotos: GEPA pictures | TSV Hartberg