Mamadou Sangare erneut ausgeliehen

Der Malier spielt auch in der kommenden Saison für den TSV Egger Glas Hartberg und wird von Salzburg ein weiteres Jahr geliehen…


Es ist offiziell. Mamadou Sangare wir ein weiteres Jahr vom FC Red Bull Salzburg ausgeliehen.

Der 21-jährige offensive Mittelfeldspieler spielte bereits im Frühjahr 2023 für die Schopp-Truppe und erzielte in den 15 Einsätzen 2 Tore.

Zuletzt erreichte er mit Mali beim U23-Afrika-Cup den 3. Platz und steuerte zwei Treffer bei.

Mamadou Sangare: „Ich bin froh, hier in Hartberg zu bleiben und alle wieder zu sehen. Ich hoffe, wir spielen eine tolle Saison.“

Markus Schopp: „Mamadou hat im Frühjahr bei uns einen riesengroßen Karriereschritt gemacht, ist sehr stabil geworden, war aus der Mannschaft nicht mehr wegzudenken. Er wurde dafür auch belohnt mit der Einberufung für den U23-Afrika-Cup, hat dort auch als Kapitän ein richtig gutes Turnier gespielt. Es freut mich sehr, dass er jetzt diese Aufgabe annimmt, noch stabiler zu werden und in seiner Entwicklung den nächsten Schritt gemeinsam mit uns gehen zu wollen. Mamadou ist eine richtige Bereicherung für unser Spiel sowohl gegen den Ball als auch im Ballbesitz, auch von der Persönlichkeit und was er uns in der Kabine gibt. Schön, dass er wieder zu uns zurückkommt.“

Erich Korherr: „Wir sind glücklich, dass Mamadou eine weitere Saison in Hartberg spielen wird. Er war ein absoluter Leistungsträger im Frühjahr und wir sind uns sicher, dass er an diese Leistungen und an seine Auftritte im Nationalteam von Mali anschließen kann. Herzlich bedanken möchte ich mich auch beim FC Red Bull Salzburg und Christoph Freund für die Ermöglichung der Leihe.“

Fotos: GEPA pictures | TSV Hartberg