Heiße Phase startet gegen Lustenau

Bereits am Freitag startet für den TSV die Qualifikationsgruppe mit einem Heimspiel gegen die Vorarlberger…


SPIELINFORMATIONEN 

23. Runde ADMIRAL Bundesliga 2022/2023
TSV Egger Glas Hartberg – SC Austria Lustenau
Freitag, 31. März 2023 – 19:30 Uhr
Profertil Arena – Hartberg

Schiedsrichter: Alan Kijas
SR-Assistenten: Maximilian Weiß, Alexander Borucki
4. Offizieller: Josef Spurny
VAR: Julian Weinberger, Sebastian Gruber


LETZTE TEAMNEWS

Der punktemäßig schwächste Grunddurchgang aus Hartberger Sicht in der Bundesliga liegt hinter uns. Seit der Frühjahrssaison geht es aber deutlich aufwärts und der Blick ist zu 100% nach vorne gerichtet. Die Auftritte sind sehr vielversprechend. Spielerisch und kämpferisch stark, mutig mit Engagement und Leidenschaft. Unsere Mannschaft möchte im 10-Runden-Gemetzel (alle Teams in der Qualigruppe liegen innerhalb von sechs Punkten) schnellstmöglich große Schritte in Richtung Klassenerhalt machen. Die Leistungen zuletzt geben Selbstvertrauen. Vor allem die Heimspiele gegen den WAC (2:1) und den LASK (2:2) waren stark. Mit den Fans im Rücken ist die Schopp-Truppe bestrebt, an die letzten Wochen anschließen. Unsere Blau-Weißen wollen mit einem Sieg in die Qualigruppe starten und so bis auf einen Zähler an den Freitag-Gegner heranrücken. In der Länderspielpause wurden die ersten Tage dazu genutzt die Akkus vollständig aufzuladen und dann intensiv gearbeitet und trainiert. Spieler und Trainer haben sich einen Plan zurechtgelegt und die Vorfreude auf die kommenden Wochen ist groß. Mit den Lustenauern gibt es noch offene Rechnungen aus den bisherigen Spielen zu begleichen. Eine weitere offene Rechnung hat der TSV mit dem Qualigruppen-Auftaktspiel, dass noch nie gewonnen werden konnte (2019: Niederlage, 2021: Niederlage, 2022: Remis – in der Meistergruppe gab es 2020 einen Sieg). Im gesamten Finaldurchgang wird es wichtig sein, defensiv stabil zu stehen und offensiv weiter mutig aufzutreten und die Effizienz vor dem Tor möglichst hoch zu halten. Es warten 10 intensive Spiele, alle Teams kämpfen ums Überleben, daher müssen Rotter, Kainz & Co. in jedem Spiel das Leistungsmaximum abrufen und die Fights annehmen. Für die wichtige Auftaktpartie fehlt Jürgen Heil, der nach der 5. Gelben gesperrt ist.


DER GEGNER

Der Aufsteiger aus Lustenau spielte einen starken Grunddurchgang. Bis zur letzten Runde kämpfte die Truppe von Markus Mader um die Teilnahme an der Meistergruppe. Am Ende fehlten drei Zähler auf die Sechstplatzierten Klagenfurter. Satte 27 Punkte wurden eingefahren. Mehr als die Hälfte der Spiele verliefen positiv. 7 Siege und 6 Remis in 22 Runden. Die Austria aus dem Ländle liegt somit auf Platz acht oder in der neuen Tabelle nach der Punkteteilung auf Platz zwei. Im Frühjahr gab’s je drei Siege und Niederlagen. Doch zuletzt sind die Lustenauer gut in Schuss, Siegdoppel gegen die Kärntner Teams. Sportlich geschmerzt hat der Winterabgang von Bryan Teixeira zum SK Sturm, der aber ordentlich Geld in die Vereinskasse spulte. Die kompakte Truppe aus Vorarlberg ist – wie die bisherigen beiden Spiele gezeigt haben – nicht einfach zu bespielen und wird mit Sicherheit eine harte Nuss.


ÜBERTRAGUNG

Das Spiel wird ab 19:00 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria als Einzelspiel übertragen. ORF1 zeigt ab 23:35 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung! Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!


STATISTIK

Der TSV spielte in der Historie 35 Mal bereits gegen Lustenau…

11 Siege TSV
6 Unentschieden
18 Siege Lustenau

Die einzigen Duelle in der Bundesliga stammen aus der laufenden Saison. Der Sieg fehlt aus Hartberger Sicht noch, am Freitag wäre ein perfekter Zeitpunkt dazu. Das Hinspiel im Sommer ging trotz Führung und rund 35-minütiger Überlegenheit 1:4. Das Rückspiel im November in Hartberg endete 1:1.


TICKETINFOS

UNSERE VORVERKAUFSSTELLEN:

Donnerstag:
15:00 – 17:00 Uhr in unserer Geschäftsstelle (Mitteleingang Profertil Arena)
14:30 – 18:30 Uhr bei der Trafik Grabner
07:00 – 18:00 Uhr bei der Firma kaindorfdruck Karl Scheiblhofer in Kaindorf/Hartberg

Freitag:
09:00 – 12:00 Uhr in unserer Geschäftsstelle (Mitteleingang Profertil Arena)
06:30 – 18:30 Uhr bei der Trafik Grabner
07:00 – 18:00 Uhr bei der Firma kaindorfdruck Karl Scheiblhofer in Kaindorf/Hartberg

ab 17:30 Uhr an den Außenkassen (Einlass ins Stadion ist um 18:00 Uhr)

Tickets können auch bequem online von zu Hause (rund um die Uhr) gekauft und ausgedruckt werden: –>ONLINE TICKETSHOP <–.

Wir empfehlen eine rechtzeitige Anreise, da es sonst an den Eingängen zu Wartezeiten kommen kann.
Im Stadion gibt es ausreichend Verpflegungsmöglichkeiten!


VORSCHAU

– Für den SC Austria Lustenau war das 4:1 gegen den TSV Egger Glas Hartberg im Hinspiel der höchste Sieg seit der Rückkehr in die ADMIRAL Bundesliga, mehr Tore erzielten die Lustenauer in einem BL-Spiel nur am 2. August 1997 beim 5:0 gegen den FC Flyeralarm Admira.

– Der TSV Egger Hartberg ist an Freitagen in der ADMIRAL Bundesliga ungeschlagen (1S 1U). Der SC Austria Lustenau verlor jedes seiner fünf BL-Spiele an Freitagen – darunter war das 0:1 beim LASK in der 19. Runde. Jedes der fünf Freitag-Spiele für Lustenau fand auswärts statt, in den letzten vier davon blieb Lustenau sogar torlos.

– Der SC Austria Lustenau hält bei 27 Punkten nach den ersten 22 BL-Spielen und damit erstmals bei so vielen zum Vergleichszeitpunkt in einer Saison der ADMIRAL Bundesliga (Höchstwert zuvor waren 20 Punkte – in der Saison 1997/98). Nur 1997/98 holte Lustenau so viele Punkte in einer gesamten BL-Saison (32).

– Der TSV Egger Glas Hartberg gewann noch nie das Auftaktspiel der Qualifikationsgruppe (1U 2N), den einzigen Sieg zum Auftakt einer Gruppenphase gab es 2019/20 in der Meistergruppe (2:1 gegen den LASK). Das erste Heimspiel einer Gruppenphase gewann Hartberg nur 2020/21 (1:0 gegen den FK Austria Wien), dazu gab es ein Remis und zwei Niederlagen.

– Der SC Austria Lustenau gewann zwei BL-Spiele in Folge – wie zuvor nur in Runde 4 und 5. Die Vorarlberger feierten bereits sieben Siege in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga und damit erstmals so viele in einer gesamten BL-Saison. Bestwert zuvor waren sechs Siege in 36 Spielen der Saison 1997/98.

Wir freuen uns auf Euren Besuch und ein stimmungsvollen Fußballabend! FORZA TSV!

Fotos: GEPA pictures | TSV Hartberg