Endspiel im Ländle gegen Lustenau

Der TSV hat in der letzten Runde die Chance in das ligainterne Europacup Play-off einzuziehen, notwendig dafür ist ein Sieg in Vorarlberg…


SPIELINFORMATIONEN 

32. Runde ADMIRAL Bundesliga 2022/2023
SC Austria Lustenau – TSV Egger Glas Hartberg
Freitag, 2. Juni 2023, 19:30 Uhr
Reichshofstadion – Lustenau

Schiedsrichter: Julian Weinberger
SR-Assistenten: Maximilian Kolbitsch, Sara Telek
4. Offizieller: Andreas Heiß
VAR: Harald Lechner, Andreas Heidenreich


LETZTE TEAMNEWS

Mit dem ungefährdeten 2:0-Heimsieg gegen Ried konnten unsere Jungs die Performance der letzten Wochen bestätigen, immerhin war es der dritte Sieg aus den jüngsten vier Spielen. Aufgrund des Punkteverlusts von Lustenau im Ländle-Derby bekommt die Schopp-Truppe in der letzten Runde noch die Chance auf den achten Platz vorzustoßen. Das würde die Teilnahme am Europacup Play-off-Halbfinale am Montag auswärts beim WAC bedeuten. Die Ausgangslage und Rechnung ist glasklar. Unsere Blau-Weißen müssen dafür gewinnen. Gegen den Aufsteiger fehlt in dieser Saison noch der Sieg, die unnötige Heimniederlage zum Qualigruppenauftakt wollen Steinwender, Kainz & Co. ausbessern. Der TSV holte die zweitmeisten Punkte (15) in der Finalrunde und erzielte gemeinsam mit Lustenau die meisten Treffer (16). Das Erreichen dieser zusätzlichen „Knockout-Partie“ ist Motivation genug für Freitagabend. Gesperrt ist keiner, Rotter (zuletzt krank) ist wieder im Training. Ob Dominik Prokop einsatzbereit ist wird sich kurzfristig entscheiden. Das letzte Spiel im Ländle (1:0 in Altach) wurde gewonnen, der Zeitpunkt für den ersten Bundesliga-Sieg gegen die Lustenauer Austria könnte besser nicht sein. Wir haben nichts zu verlieren, ALL IN, HARTBERGER JUNGS!


DER GEGNER

Austria Lustenau fixierte als erstes Team der Qualifikationsgruppe den Klassenerhalt, verlor den Spitzenplatz in der unteren Tabellenhälfte aber in den letzten Wochen. Die Austria ist seit fünf Spielen ohne Sieg. Vier Remis und eine Niederlage stehen zu Buche. Bei Lustenau-Spielen ist auch immer viel los. Die Mader-Truppe erzielte die meisten Tore, kassierte aber auch die meisten Gegentore (16:16) in der Qualifikationsgruppe, in der sie 13 Punkte holten. Die Vorteil liegt klar bei den Lustenauern. Die Vorarlberger haben das Heimrecht und ein Punkt würde bereits genügen. Entscheidend ist aber, was am Platz in den 90 Minuten passieren wird. Zu Wochenbeginn wurde bekannt, dass Abwehrchef Jean Hugonet mit Saisonende den Klub in Richtung Magdeburg (2. deutsche Liga) verlassen wird.


ÜBERTRAGUNG

Das Spiel wird ab 19:00 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria als Einzelspiel übertragen. ORF1 zeigt ab 23:40 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung! Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!


STATISTIK

Gegen Lustenau absolvierte der TSV bereits 36 Pflichtspiele…

11 Siege TSV
6 Unentschieden
19 Siege Lustenau

In der Bundesliga fehlt wie erwähnt noch der TSV-Sieg. Für dieses Spiel sind alle Statistiken irrelevant und haben keinen Wert. Ein „K.O.-Spiel“ in der letzten Runde um den Einzug in das Halbfinale. Es zählt nur der Sieg, FORZA TSV!


TICKETS/STADION

Das Spiel findet im 4.600 Zuschauer fassenden Reichshofstadion Lustenau statt. Für alle TSV-Fans, die unsere Mannschaft ins Ländle begleiten gibt es vor Ort ausreichend Tickets!


Fotos: GEPA pictures | TSV Hartberg