Blau-Weißen zu Gast am Verteilerkreis

Gegen die Wiener Austria wollen Heil, Tadic & Co. die Negativserie gegen die Austria beenden und Punkte mit über den Wechsel nehmen…


SPIELINFORMATIONEN 

19. Runde Admiral Bundesliga 2022/2023
FK Austria Wien – TSV Egger Glas Hartberg
Samstag, 25. Februar 2023, 17:00 Uhr
Generali Arena – Wien Favoriten

Schiedsrichter: Sebastian Gishamer
SR-Assistenten: Roland Riedel, Santino Schreiner
4. Offizieller: Gerhard Grobelnik
VAR: Christopher Jäger, Andreas Heiß


LETZTE TEAMNEWS

Sieg in Ried, Niederlage im Derby gegen Sturm. Vielversprechende Leistungen und Auftritte zum Frühjahrsauftakt liegen hinter uns. Der Hartberger Weg stimmt, die Mannschaft ist durchaus mit Selbstvertrauen ausgestattet ob des wichtigen Sieges im Kellerduell und des starken Auftritts gegen die Grazer. In jedem Spiel gelang ein Treffer, entspricht auch dem Saisonschnitt. Zuletzt traf wieder Bomber Dario Tadic, der mit sechs Saisontoren nicht nur der Beste aus den Hartberger Reihen ist, sondern auch zu den zehn besten Torjägern der Bundesliga zählt. Die Schopp-Truppe hat mit der Austria noch sportliche Rechnungen zu begleichen, der Niederlagen-Sixpack soll verhindert werden. Unsere Blau-Weißen werden sich nicht verstecken und versuchen, Punkte aus der Bundeshauptstadt mitzunehmen. Positiv ist auch, dass die Neuzugänge sämtliche Abläufe von Woche zu Woche besser kennenlernen und verinnerlichen. Das dritte Spiel im Frühjahr konnte der TSV noch nie gewinnen. Höchste Zeit diese Bilanzen zu ändern. Diesmal will man kein Veilchen hinnehmen, sondern selbst eines austeilen.


DER GEGNER

Austria Wien liegt aktuell über dem Strich, sitzt mit zwei Punkten Vorsprung auf Klagenfurt und Lustenau aber am Schleudersitz. Nach dem erfolgreichen Heimauftakt gegen Klagenfurt (3:1) folgte am Sonntag der Rückschlag im Ländle (0:1 in Lustenau). Für die Violetten ist das Spiel im Kampf um die Meistergruppe sehr wichtig und richtungsweisend. Im Winter veränderten sich die Wiener ebenfalls auf der Cheftrainerposition. Der Deutsche Michael Wimmer ersetzte überraschend Manfred Schmid auf der Trainerbank. Aufzupassen gilt es auf alle Fälle auf die Offensivachse Fitz, Gruber und Tabakovic, denn dieses Trio erzielte die Hälfte aller FAK-Treffer (14/28) in dieser Saison. Auch aus dem Hinspiel (0:3-Heimniederlage) haben unsere Blau-Weißen noch eine offene Rechnung gegen die Veilchen mit den Ex-Hartbergern Manfred Fischer und Reinhold Ranftl. Das fünftbeste Heimteam der Liga hat natürlich die Favoritenrolle inne.


ÜBERTRAGUNG

Das Spiel wird ab 16:00 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria als Einzelspiel übertragen. ORF1 zeigt ab 19:20 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung! Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!


STATISTIK

Gegen die Wiener Austria absolvierte der TSV bislang 18 Pflichtspiele.

4 Siege TSV
2 Unentschieden
12 Austria Siege

Die letzten fünf Spiele gegen die Violetten gingen allesamt verloren. Die letzten Punkte und Siege datieren aus dem Frühling 2021. Der letzte Auswärtssieg konnte im Februar 2021 eingefahren werden, ein hoffentlich gutes Omen für Samstag, GEMMA JUNGS!


TICKETS/STADION

Das Spiel findet in der 17.656 Zuschauer fassenden Generali Arena in Wien-Favoriten statt. Für alle Fans, die die Reise in die Bundeshauptstadt antreten gibt es vor Ort ausreichend Tickets für den TSV-Sektor. Am einfachsten kommt ihr mit der U-Bahnlinie U1 zur Generali-Arena. Die U-Bahnstation Altes Landgut befindet sich am Verteilerkreis und damit in direkter Nähe des Stadions. Die U1 bringt euch in weniger als zehn Minuten aus der Wiener Innenstadt zur Austria.


VORSCHAU

– Der FK Austria Wien gewann in der ADMIRAL Bundesliga die letzten fünf Spiele gegen den TSV Egger Glas Hartberg. Mehr BL-Siege in Folge gegen ein Team feierten die Wiener zuletzt gegen den SV Mattersburg (6 von April 2016 bis August 2017). Die Wiener Austria traf bei all diesen fünf Siegen immer mindestens doppelt (insgesamt 15 Tore) – erstmals gegen Hartberg so oft in Folge.

– Der FK Austria Wien blieb in der ADMIRAL Bundesliga in drei der letzten vier Duelle gegen den TSV Egger Glas Hartberg ohne Gegentor und damit so häufig wie in den ersten 10 BL-Duellen gegen die Oststeirer. Im Hinspiel in Runde 8 blieb der FAK erstmals in dieser BL-Saison ohne Gegentor und beendete die längste Gegentorserie des FAK seit BL-Gründung (nach saisonübergreifend 18 Spielen).

– Der FK Austria Wien holte in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga 14 Punkte aus den ersten neun Heimspielen – so viele wie zuletzt 2019/20. Mehr als die drei Niederlagen nach neun BL-Heimspielen gab es zuletzt 2017/18 (4). Allerdings verlor die Austria drei der letzten fünf Heimspiele – davor blieben die Wiener in den ersten vier Heimspielen dieser BL-Saison ungeschlagen.

– Der TSV Egger Glas Hartberg gewann den Frühjahrs-Auftakt in Ried mit 1:0 – es war der erste Punktgewinn in der Fremde nach zuvor drei Auswärts-Niederlagen. Trotz des Sieges verloren die Oststeirer sechs der ersten neun Auswärtsspiele – erstmals so viele zu diesem Zeitpunkt einer Saison der ADMIRAL Bundesliga und gleich viele wie in der gesamten Vorsaison.

– Hartbergs Dario Tadic traf vergangene Runde gegen den SK Puntigamer Sturm Graz erstmals wieder seit dem 11. Spieltag. Es war sein 48. BL-Tor für Hartberg – damit baute er den Klubrekord weiter aus. Tadic war an 60 Toren direkt beteiligt (48 Tore, 12 Assists) – er ist damit auch der All-Time-Topscorer der Oststeirer in der BL. Die ersten sechs seiner 61 BL-Tore erzielte er von 2010 bis 2011 für den FK Austria Wien.

Fotos: GEPA pictures | TSV Hartberg