Alle Neune zu Ostern als Ziel

Spielinformationen

24. Runde Admiral Bundesliga 2023/2024
TSV Egger Glas Hartberg – SK Rapid
Ostersonntag, 31. März 2024, 14:30 Uhr
Profertil Arena – Hartberg

Schiedsrichter: Christopher Jäger
SR-Assistenten: Thomas Kaplan, Amar Rekik
4. Offizieller: Markus Greinecker
VAR: Sebastian Gishamer, Andreas Rothmann

Letzte Teamnews

Auf geht’s in den letzten, intensiven und entscheidenden Block der Saison. Der Auftakt nach der Länderspielpause hat es in sich. Die Schopp-Truppe bittet den Österreichischen Rekordmeister aus Wien zum Ostertanz. Nach der Niederlage in Salzburg möchte der TSV in der Meistergruppe anschreiben und die stolze Heimserie ausbauen. Seit 8 (!) Heimspielen sind unsere Blau-Weißen ungeschlagen. Das Ziel sind natürliche „Alle Neune“, unsere Jungs brennen auf das Sonntag-Spiel, wollten in der Meistergruppe weiterhin eine richtig gute Figur abgeben. Nicht dabei ist Ibane Bowat, der in Salzburg den roten Karton hinnehmen musste und für dieses Spiel gesperrt ist. Drei Hartberger waren auch im Länderspieleinsatz. Torjäger Maximilian Entrup war beim rot-weiß-roten A-Team-Lehrgang mit dabei, stand gegen Slowakei im Kader und im Heimspiel gegen die Türkei wurde er in der 82. Minute von Teamchef Ralf Rangnick eingewechselt und erzielte in der Nachspielzeit sensationell sein Premierentor (zum 6:1) für das Nationalteam. Ibane Bowat gewann mit der schottischen Unter 21 gegen Kasachstan 4:1. Mamadou Sangare traf beim Testspiel der Mali U23 in Japan zum zwischenzeitlichen Ausgleich (3:1-Sieg). Die Krafttanks bei den Spielern sind aufgetankt, die Länderspielpause wurde genutzt, um Feinheiten zu adaptieren und sich auf die spannenden Wochen zu fokussieren. FORZA TSV!

Der Gegner

Der SK Rapid startete mit einem 0:0 in die Meistergruppe gegen den LASK. Nach den vielen öffentlichen Unruhen, wollen sich die Hütteldorfer wieder auf das Sportliche fokussieren und konzentrieren. Die Wiener sind im Frühjahr noch ungeschlagen und zeigen sich unter Neo-Coach Robert Klauß stark verbessert und als richtig gute und kompakte Mannschaft. Zuletzt gab es für die Rapidler vier Remis, zwei Siege und den Einzug ins Cup-Halbfinale, wo am Mittwoch nach Ostern Überraschungsmannschaft DSV Leoben wartet. Rapids Kapitän Guido Burgstaller fehlt in Hartberg gesperrt. Marco Grüll ist wieder spielberechtigt. Der Gästesektor ist ausverkauft, 1.000 Rapid-Fans werden die Mannschaft wieder lautstark unterstützen und anfeuern. Speziell wird die Partie auch für Christoph Lang. Der 22-Jährige entwickelte sich im Herbst in Hartberg richtig gut und war mit fünf Toren und drei Vorlagen ein wichtiger Bestandteil für die starke TSV-Performance. Im Winter der Wechsel in die Bundeshauptstadt. Ausgerechnet im letzten Spiel gegen Rapid erzielte Lang das Hartberger-Goldtor. Am Sonntag kommt er erstmals mit Rapid in die Oststeiermark. Einem Fußballfest mit einem spannenden Spiel auf Augenhöhe steht nichts mehr im Wege.

Übertragung

Das Spiel wird ab 13:30 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria als Einzelspiel übertragen. ORF1 zeigt ab 19:15 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung! Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!

Statistik

Das Duell Hartberg gegen den SK Rapid gab es in der Vergangenheit 19 Mal.

7 TSV-Siege
4 Unentschieden
8 Siege Rapid

Die Bundesliga-Bilanz zwischen Hartberg und Rapid ist völlig ausgeglichen! Je sechs Siege und vier Remis. Die letzten zwei Duelle, beider aus der laufenden Saison, zaubern allen Hartbergern ein Lächeln ins Gesicht. Beide Duelle wurden mit 1:0 gewonnen, zweimal ohne Gegentor. Gelingt die Fortsetzung der weißen Weste gegen die Hütteldorfer in dieser Saison?

Ticketinformationen

UNSERE VORVERKAUFSSTELLEN:

Freitag:
09:00 – 12:00 Uhr in unserer Geschäftsstelle (Mitteleingang Profertil Arena)
06:30 – 18:30 Uhr bei der Trafik Grabner
07:00 – 18:00 Uhr bei der Firma kaindorfdruck Karl Scheiblhofer in Kaindorf/Hartberg

Samstag:
7:30 – 13:00 Uhr: bei der Trafik Grabner
8:00 – 12:00 Uhr: bei der Firma kaindorfdruck Karl Scheiblhofer in Kaindorf/Hartberg

Sonntag: (Spieltag):
Ab 12:30 Uhr an den Außenkassen der Profertil Arena
Alle Eingänge sind am Sonntag ab 13:00 Uhr geöffnet! Im Stadion gibt es ausreichend Verpflegungsmöglichkeiten!

Tickets können auch bequem online von zu Hause (rund um die Uhr) gekauft und ausgedruckt werden: –>ONLINE TICKETSHOP <–

Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher UNBEDINGT rechtzeitig anzureisen, da es ansonsten bei den Zufahrten zu den Parkplätzen und vor allem an den Stadion-Eingängen zu längeren Wartezeiten kommt. Alle Eingänge sind ab 13:00 Uhr geöffnet und es gibt im Stadion ausreichend Verpflegungsmöglichkeiten!

Alle Informationen zum Verkehr, zur Parkplatzsituation, zur Sicherheit, zur Videoüberwachung gibt es hier zusammengefasst.

Vorschau

– Der TSV Egger Glas Hartberg gewann in der ADMIRAL Bundesliga erstmals zwei Spiele in Folge gegen den SK Rapid, zwei Siege innerhalb einer BL-Saison feierten die Oststeirer gegen den SK Rapid zuvor nur 2018/19, drei noch nie.

– Der TSV Egger Glas Hartberg und SK Rapid duellierten sich in der ADMIRAL Bundesliga bisher viermal nach der Ligateilung – 2018/19 in der Qualifikationsgruppe und 2019/20 in der Meistergruppe. In diesen vier Duellen gewann immer das Auswärtsteam – in der Meistergruppe jeweils mit 1:0, in der Qualifikationsgruppe gewann Rapid mit 4:2 und Hartberg mit 4:3.

– Der TSV Egger Glas Hartberg ist in der ADMIRAL Bundesliga seit acht Heimspielen ungeschlagen (5S 3U) – nur von Februar bis Mai 2021 länger (9 – 5S 4U). Die Oststeirer blieben in fünf der letzten sieben BL-Heimspiele ohne Gegentor – so oft ohne Gegentor blieb in den letzten sieben BL-Heimspielen sonst nur der FK Austria Wien (ebenfalls 5).

– Der SK Rapid Wien erzielte 13 Tore nach Standards – nur der SK Puntigamer Sturm Graz (17) in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga Der TSV Egger Glas Hartberg kassierte vier Gegentore nach Standards (wie Rapid und Altach) – kein Team in dieser BL-Saison weniger.

– Nur der FC Red Bull Salzburg (39) hatte in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga mehr Spielzüge im offenen Spiel mit mindestens 10 Pässen, die in einem Schuss oder einer Ballaktion im gegnerischen Strafraum endeten, als der TSV Egger Glas Hartberg (23) und der SK Rapid (22).

 

 

Fotos: GEPA pictures | TSV Hartberg